Retour

Faktor Mikro- & Makrolage beim Kauf einer Immobilie

by

Foto: Katharina Weins
Ort: Stäfa am Zürichsee

Bevor man sich für das Eigenheim entscheidet, gibt es ein paar wenige Hürden zu meistern. Viele Entscheidungen müssen getroffen werden. Neben finanziellen und emotionalen Einflussfaktoren ist auch die Wahl des Standortes im Detail zu betrachten. Im Voraus können die eigenen Bedürfnisse mit der Mikro- und Makrolage des Wunschstandortes abgeglichen werden. Fehlentscheidungen beim Standort für das künftige Eigenheim, können so zum grossen Teil vermieden werden und die Wahl des passenden Standortes fällt wesentlich leichter. 

Was bedeutet Mikro- und Makrolage?

Bei der Wahl des passenden Standortes für das Eigenheim, unterscheidet man zwischen Mikro- und Makrolage. Im weitesten Sinne werden hier die Faktoren der räumlichen Umgebung des Standortes betrachtet. Für die Qualität der Makrolage sind Region und Gemeinde massgebend, in der sich die Immobilie befindet. Dazu gehören unter anderem Faktoren wie Infrastruktur, Steuern, Dienstleistungen, Verkehrsanbindungen sowie Nähe zu Arbeitsplätzen. Für die Qualität der Mikrolage sind Distanz zu Schulen, Geschäften, Kultureinrichtungen, öffentlichen Verkehrsanbindungen, Erholungsgebieten und Verwaltungseinrichtungen verantwortlich. Auf der anderen Seite werden auch störende Faktoren, wie zum Beispiel Distanz zu Lärmimmission und Hangneigung betrachtet. Bei der Mikrolage wird sich im Gegensatz zur Makrolage hauptsächlich auf das Quartier der ausgewählten Immobilie und die direkte Nachbarschaft bezogen.

Mirko- und Makrolage am Beispiel Stäfa in Zürich

Für unser Beispiel haben wir ein Objekt im Dorfkern der Gemeinde Stäfa ausgewählt und Mikro- sowie Makrolage genauer betrachtet.

Mikrolage

  • Unweit von See und Hafen:
    Unser Beispiel-Objekt liegt direkt in Stäfa am Zürichsee. In wenigen Fussminuten erreicht man See, Seebadi, Hafen sowie das Zentrum mit einigen gutbürgerlichen Restaurants, Cafès, Bars und schönen Plätzen zum Verweilen.
  • Umgeben von Rebbergen und Obstplantagen:
    Von der Haustüre aus gelangt man zu Fuss ins malerische Weinanbaugebiet und kann über die Wanderwege das Naherholungsgebiet mit den unzähligen Aussichtspunkten auf den Zürichsee geniessen.
  • Strassenlärm:
    Unser Objekt liegt in einer ruhigen Wohnanlage. Die Lärmbelastung beträgt tagsüber zwischen 45 und 49.9dB,
    was sich im unteren, mittleren Niveau befindet.
  • Einkaufsmöglichkeiten:
    In wenigen Gehminuten erreicht man das Dorfzentrum mit Migros, Coop, Volg, Apotheke, Coiffeur, Boutique, Bioladen, Fitness-Center, Ärzten, Spitex uvm.
  • Direktverbindungen und öffentlicher Nahverkehr:
    In ca. 20 Minuten Fussweg erreicht man den Bahnhof Stäfa mit Direktverbindungen der S-Bahn nach Zürich (24 Min. nach Zürich HB, 14 Minuten nach Rapperswil, 41 Minuten bis Zürich Flughafen). Am See hat man direkten Fähranschluss und ist in ca. 9 Minuten in Meilen.
  • Sport und Fitness:
    In wenigen Minuten erreicht man mit Velo und Auto die grosse Sportanlage Stäfa mit mehreren Tennis- und Fussballplätzen sowie Blick in die Alpen.
  • Gesundheit:
    Das nächste Spital erreicht man in wenigen Minuten mit dem Auto in Männedorf.

Makrolage

  • Bevölkerungsdichte Stäfa:
    1677 Einwohner pro km2,
    Kanton Zürich im Vergleich: 870 Einwohner. pro km2.
  • Gemeindesteuersatz:
    90%zur Bevölkerungsstruktur
  • Altersverteilung Stäfa:
    19% sind 0-19 Jahre,
    20.4% sind 20-39 Jahre,
    31.5% sind 40-59 Jahre,
    29% sind 60+ Jahre.
  • Haushaltsgrösse Stäfa:
    35.5% 1-Personen-Haushalte,
    36.5% 2-Personen-Haushalte,
    12.1% 3-Personen-Haushalte,
    12.2% 4-Personen-Haushalte,
    4.9% 5+-Personen-Haushalte.
  • Immobilienmarkt:
    46% Wohneigentumsquote (Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen),
    Kanton Zürich im Vergleich: 31.3%.
  • Bautätigkeit Stäfa:
    Neu erstellte Wohnungen im Verhältnis zum Bestand: 1.71%,
    Kanton Zürich im Vergleich: 1.39%.
  • Angebotsquote Eigentum (=aktuelles Angebot im Verhältnis zum Bestand):
    in Stäfa bei 0.90%,
    Kanton Zürich im Vergleich: 0.88%.

Kein Standort erfüllt die eigenen Bedingungen immer zu 100%. Daher sollte  hier priorisiert werden. Vielleicht kann eine optimale Makrolage eine eher weniger gute Mikrolage ausgleichen oder umgekehrt. Schlussendlich fällt die Entscheidung auf den Standort, welcher den eigenen Prioritäten am nächsten kommt. So oder so, die Faktoren der Mikro- und Makrolage aufzulisten, priorisieren und gegeneinander abzuwägen, erleichtert die Entscheidung der Standortwahl erheblich.

Über den Autor
Katharina
Katharina

Katharina ist Teil des kreativen Teams bei Brixel. Als Content Marketing Managerin und Fotografin mit 8 Jahren Berufserfahrung verschiedener Branchen, schreibt und leitet sie unser Magazin. Katharina bringt jede Menge Herz und Leidenschaft für die schönen Dinge des Lebens mit. Gemeinsam mit dem Team und Experten der Immobilienbranche, wird sie das Brixel Magazine regelmässig mit neuen Themen updaten.

Weiterführende Literatur

Haus- und Wohnungsformen

Wer die Immobilieninserate in den Zeitungen oder im Internet durchforstet, sieht sich einer Vielzahl von Wohnungs- und Haustypen gegenüber: Geschosswohnungen, Doppelhaushälften, Attikas, Lofts, Duplexwohnungen, Terrassenhäuser oder Terrassenwohnungen. Für Laien sind diese Bezeichnungen nicht immer einfach auseinanderzuhalten, und es ist schwierig, sich konkret vorzustellen, wie das jeweilige Objekt in der Realität aussehen könnte.

November 19th, 2018

Verkaufen, vererben oder vermieten? Ein Überblick

Ihr Haus ist Ihnen aufs Alter hin zu gross geworden? Sie müssen aus beruflichen Gründen den Wohnort wechseln? Sie möchten Ihr Eigenheim bereits zu Lebzeiten innerhalb der Familie weitergeben? Oder Sie planen gar auszuwandern? In unserer multioptionalen Gesellschaft ist es im Gegensatz zu früher keine Seltenheit, dass sich jemand von seinem Wohneigentum trennt – sei es durch Verkauf oder durch eine vorzeitige Weitergabe in der Familie. Das zeigen auch Markterhebungen.

November 6th, 2018

Wichtige Unterlagen zu Ihrer Liegenschaft

Unabhängig davon, ob Sie Ihre Immobilie selber verkaufen oder einen Makler beauftragen, müssen Sie vorab alle nötigen Unterlagen zusammenstellen. Diese bilden einerseits die Basis für die Erstellung der Verkaufsunterlagen und helfen andererseits, Fragen der potenziellen Käufer zu beantworten.

November 6th, 2018